Mitteilung vom: 16-Sep-2020

Drehbrücke der Hafenschleuse aufgrund eines technischen Defekts außer Betrieb

Hafenpolizeilicher Hinweis für den Hafenbereich Mannheim

Hafenpolizeilicher Hinweis

Aufgrund eines technischen Defekts kann die Drehbrücke der Hafenschleuse Mannheim, Verbindung vom Neckar zum Industriehafen, bis auf Weiteres nicht gedreht werden.

Die lichte Durchfahrtshöhe der Kammerschleusen-Drehbrücke beträgt 9,75 m bei Rheinpegel Mannheim +- 0.

Fahrzeuge die aufgrund ihrer lichten Höhe die Drehbrücke nicht durchfahren können, können durch den Altrheinhafen in den Industriehafen einfahren. Die dann zu durchfahrende Diffenebrücke hat eine lichte Durchfahrtshöhe von 10,00 m bei Rheinpegel Mannheim +- 0. Die Brücke wird auf Anfrage gehoben.

Telefon Diffenebrücke: 0151 27402517

Mannheim, 16.09.2020                                                                            Staatliches Hafenamt Mannheim
                                                                                                                       im Staatlichen Verpachtungsbetrieb
                                                                                                                                       - Hafenbehörde -
                                                                                                                                             i. A. Güntert