Pressemitteilung vom: 09-Okt-2008

Umschlag September 2008

In den Mannheimer Häfen schlugen im September 759 Schiffe insgesamt 770.524 t Güter um; 173 Schiffe mehr als im Vorjahresmonat. Damit stieg der Umschlag von 667.670 t im September 2007 um 102.854 t.

Das gute Monatsergebnis wurde durch einen erhöhten Umschlag an Nahrungs- und Futtermittel, Steinen und Erden, Steinkohle, Eisen, Stahl, sowie Fahrzeugen und Maschinen erzielt. Einen Zuwachs von 53,71 % erzielte die Gütergruppe Nahrungs- uns Futtermittel mit 186.855 t. Um 50,97 % stieg der Umschlag an Steinen und Erden. Steinkohle stieg um 26,25 % im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Der wasserseitige Containerverkehr konnte sich im Vergleich zum Vorjahr wieder normalisieren. Die Stückzahlen kletterten von 7.874 TEU im September 2007 um 2.064 TEU auf eine Gesamtstückzahl von 9.938 TEU (+ 26,21 %). Die Tonnage entwickelte sich von 79.119 t auf 80.181 t.

Der durchschnittliche Wasserstand lag im September bei Pegel Mannheim 3,01 Meter und somit um 0,02 Meter unter dem Durchschnittspegel im September des Vorjahres mit 3,03 Meter.