Pressemitteilung vom: 09-Nov-2007

Umschlag Oktober 2007

In den Mannheimer Häfen wurden im Oktober insgesamt 659.061 t Güter wasserseitig umgeschlagen, das sind 1,53 % weniger als im Oktober 2006.

Güter wie Steinkohle und Fahrzeuge, Maschinen und Halb- und Fertigwaren erzielten im Oktober einen Zuwachs, während der Umschlag in den anderen Gütergruppen auf dem Vorjahresniveau blieb oder sich leicht rückläufig entwickelte. Der Umschlag an festen mineralischen Brennstoffen stieg von 135.724 t um 32.924 t auf 168.648 t an (+ 24,26 %). In der Sparte Fahrzeuge, Maschinen, sonstige Halb- und Fertigwaren, besondere Transportgüter konnte ein Plus von 4,93 % erreicht werden. Der Umschlag stieg von 44.117 t um 2.173 t auf 46.290 t an.

Positiv entwickelte sich der wasserseitige Containerverkehr: Sowohl die Stückzahlen als auch die Tonnage nahmen zu. Die Stückzahlen erhöhten sich von 8.617 TEU um 417 TEU auf 9.034 TEU (+ 4,84%). Die Tonnage stieg von 87.105 t um 3.753 t auf 90.858 t.

Der durchschnittliche Wasserstand lag im Monat Oktober bei Pegel Mannheim 2,16 Meter und somit um 87 cm unter dem Durchschnittspegel im Oktober des Vorjahres mit 3,03 Meter. Insgesamt haben 695 Schiffe im Oktober in den Mannheimer Häfen Ladung aufgenommen und gelöscht.